Mittwoch, 24. Dezember 2014

Warum das Internet oft das Leben verlängert

Besonders ältere Menschen können über Internetkontakte länger leben


Auch wenn jeder weiß, dass Bewegung gesund hält und oft gesagt wird, das Hocken am Computer führt oft zu Bewegungsmangel, gibt es jetzt doch eine interessante Studie, die in meinen Augen auch Sinn macht.

Es handelt sich um eine Studie, die sich damit beschäftigt hat, wie Internetkontakte dazu beitragen können, älteren Menschen zu mehr Lebensfreude, geistiger Fitness und auch körperlicher Gesundheit und damit einer längeren Lebenserwartung zu verhelfen. Diesen alten und oft sehr einsamen Menschen wurde nämlich der Umgang mit dem Computer und mit dem Internet beigebracht.

Ich werde Euch denk Link zu dieser Studie hier am Ende zum Nachlesen anhängen.

Ich bin auch über 60 und weiß genau, dass man im Alter zunehmend einsamer wird. Jürgen und ich sind nicht vollkommen einsam, wir haben ja uns und unsere Haustiere, wir haben eine besonders gute Freundin und ab und zu Kontakte über den Stall, wo unsere Pferde stehen oder zu Nachbarn, die man nach und nach eben doch besser kennenlernt.

Aber einige der Menschen, mit denen wir oft "reden", treffen wir gar nicht oder selten persönlich, sondern wie in dieser Studie beschrieben über das Internet.

Anders als echte soziale Kontakte kostet es kein Geld, sich über den PC auszutauschen. Alte Menschen sind oft arm und vereinsamen schon deshalb.

Heute ist Weihnachten und ich möchte nicht wissen, wie viele alte Menschen heute vollkommen allein sind und vielleicht froh, dass es da einen Computer gibt, wo man irgendwo ein Fenster zur Welt aufmachen kann.

Ich war heute froh, über das Internet kleine Aufmerksamkeiten an meine virtuellen Freunde verschenken zu können, ich verschicke gern Grüße und ich erzähle auch gern hier im Blog und freue mich, wenn ich gelegentlich auch Kommentare auf meine Beiträge bekomme.

Ich habe sogar Arbeit über das Internet gefunden, die mir Auftrieb und was zu tun gibt und mich auch ein bisschen weniger arm gemacht hat.

Auch meinen neuen Mann habe ich über das Internet gefunden und hatte schon oft Hilfe von Internet-Freunden.

Es ist wahr, das Internet hält uns Alte fit in der Birne, es lenkt einen ab, wenn man ganz alleine ist, weil da draußen noch andere Menschen genauso einsam und froh sind, sich austauschen zu können.

Das Internet macht es auch leicht, anderen ohne nicht vorhandenes Geld etwas schenken zu können, denn was verschenken, das tun wir doch alle gern.

Na ja ... lest mal in diese Studie rein.


LG
Renate

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Dein Kommentar wird nach Prüfung durch einen Moderator frei gegeben.